Courage + Khazaka electronic GmbH

Tewameter® TM 300

Tewameter

weltweit meist genutzte Methode der "offenen Kammer"

Transepidermaler Wasserverlust und Hautbarrierefunktion

Das Tewameter® TM 300 mit dem Messprinzip der "offenen Kammer" ist das weltweit meist genutzte Messgerät für die Bestimmung des Transepidermalen Wasserverlusts (TEWL). Dieser ist der wichtigste Parameter zur Bewertung der Barrierefunktion der Haut und eine Basismessung für alle Anwendungen. Selbst kleinste Hautschädigungen können mit der Sonde in einem frühen Studium festgestellt werden. 


  • Vorteile des Tewameter®

    • Extrem genaue und schnelle Messung des TEWL, ohne die Hautoberfläche und das Mikroklima auf der Haut zu beeinflussen (Druck, Okklusion, Temperatur).
    • Der kleine Sondenkopf minimiert Luftbewegungen in der Sonde.
    • Das geringe Eigengewicht der Sonde erlaubt einfache Handhabung ohne Veränderung der Hautoberflächenstruktur.
    • Keine Wartezeit zwischen den Messungen
    • Nachvollziehbare, anspruchsvolle Kalibrierung von Feuchtigkeit, Temperatur und TEWL in g/h/m2
    • Eine stabile Messung ist schnellstens erreicht, Dauermessungen über längere Zeiträume für besondere Anwendungen möglich
    • Kontinuierliche Anzeige aller Messwerte, Mittelwerte und Standardabweichungen, Anzeige von RH und °C für oberen und unteren Sensor separat
    • Tewameter® im Einsatz auf der ISS RaumstationWeltweit meist genutztes TEWL Messverfahren (sogar Weltraum erprobt!). Viele Hunderte von Studien, mit dem Tewameter® durchgeführt, belegen diese Tatsache.
    • Das Tewameter® mit seiner "offenen Kammer" Messmethode wird explizit in der neuesten Richtlinie zur Wassermessung auf der Haut der EEMCO (European group on efficacy measurement and evaluation of cosmetics and other products) empfohlen (Skin Research & Technology, 2018, 24, p. 351-358).
    • Durch den Ambient Condition Sensor RHT 100 werden alle Umgebungsbedingungen mit aufgenommen, so können Messungen von verschiedenen Zeitpunkten optimal verglichen werden
    • Mit der "offenen Kammer" Methode können auch hohe TEWL Werte erfasst werden, da sich kein Wasser in der Sonde ansammelt.
    • Spezielle Berechnungen, wie beispielsweise SSWL möglich (Skin Surface Water Loss - das Wasserbindevermögen der Haut nach Okklusion)
    • Die Genauigkeit der Sonde kann jederzeit überprüft werden.
    • Offset/Nullabgleich-Funktion kompensiert Alterungseffekte der Sensoren in der Sonde.
    • Messungen mit mehreren Sonden gleichzeitig möglich
    • Spezialzubehör für Messung oder die hygienische Reinigung verfügbar.
    • Innovative in vitro Messmöglichkeiten
    Das Tewameter® TM 300 ist als Einzelgerät, zum Anschluss an die MPA-Systeme oder als kabellose Funkonde erhältlich (Details dazu in Basissysteme).

     

    Tewameter® - Messungen
    Tewameter® - Messung des Wasserbindevermögens
    Raumsensor - sehr sinnvoll für die TEWL Messung
    Tewameter® MDD Einzelgerät
    Tewameter® als kabellose Sonde


    Andere erhältliche Sonden zur TEWL Messung:

    • Tewameter® Triple TM 330T: Sonde mit drei flexibel angeordneten Messköpfen, die simultan entweder eine große Hautstelle oder drei verschiedene Hautstellen messen können.
    • Tewameter® TM Nano: TEWL Messung auf kleinen oder schwer zugänglichen Hautstellen (z.B. Nägel, Lippen, behaarte Kopfhaut) mit ultra-kleiner Messkammer (2 mm Ø).
    • Invitro-Tewameter® VT 310: Sonde zur optimalen Befestigung auf einer Franzzelle.
    • Tewitro® TW 24: Sonde zur simultanen TEWL Messung in bis zu 24 Zellkulturen
  • Das Messprinzip

    Tewameter principleEine gewisse Abdunstung von Wasser (Transepidermaler Wasserverlust – TEWL) findet permanent auf der Haut statt. Das ist wichtig, da es einen Teil des normalen Stoffwechsels der Haut darstellt. Sobald die Barrierefunktion der Haut jedoch geschädigt ist, schlägt sich dies unmittelbar in einem erhöhten Transepidermalen Wasserverlust nieder (auch kleinste Schädigungen, die mit dem bloßen Auge nicht erkannt werden). Die Tewameter® Sonde misst die Wasserabdampfungsrate von der Haut indirekt durch zwei Sensorenpaare (Temperatur und relative Feuchtigkeit) in einem Hohlzylinder ("offene Kammer" Messung). Diese Methode ist die einzige, die den TEWL-Wert erfassen kann, ohne das Mikroklima auf der Hautoberfläche zu beeinflussen. Die gemessenen Werte werden mit einer Formel in die Wasserabdampfrate (g/h/m2) umgerechnet.
    Tewameter formulaA = Fläche [m2]
    m = transportiertes Wasser [g]
    t = Zeit [h]
    D = Diffusionskonstante [= 0.0877 g/m(h(mmHg))]
    p = Wasserdampfdruck der Atmosphäre [mm Hg]
    x = Entfernung zwischen Hautoberfläche und Messpunkt [m]

  • Anwendungsgebiete

    Die Messung des TEWL und der Hautbarrierefunktion ist die Basismessung für alle kosmetischen Anwendungsgebiete.

    • Unabdingbares Gerät für die Formulierung, Wirksamkeitstests und Werbeaussagenuntermauerung und Safety-Tests von Hautpflege, Haushaltsprodukten, Rohstoffen und Pharmazeutika
    • Typische Claims (Beispiele) mit dem Tewameter®: Hautbarriere-Verbesserung, aufbauend, schützend, regenerierend, für sensible Haut, beruhigend/reizlindernd, verträglich, normalisierend, vitalisierend, nicht okkludierend, Anti-Irritation, Anti-Pollution, usw.
    • Schweiß Untersuchungen (Anti-Transpirant Wirksamkeit)
    • Patch Tests
    • Die Messung spielt in in vitro Tests der Hautdurchlässigkeit und dermalen Absorption für Produktsicherheit eine große Rolle. Für diese Applikation gibt es auch eine speziell gestaltete Sonde, das Invitro Tewameter® TM 310 zur Messung direkt auf Franzzellen oder das Tewitro® TW 24 zur simultanen Messung in bis zu 24 Zellkulturen.
    • Das Tewameter® ist Standard in der dermatologischen Grundlagenforschung an Mensch und Tier.
    • In der Arbeitsmedizin kann man mit der Messung der Qualität der Barrierefunktion der Haut die Notwendigkeit von Hautschutzprodukten vermitteln.
    • Veterinärmedizin und Zoologie setzen diese Messung erfolgreich ein.
    • Auch in anderen Industrien, z.B. Textil-, Nahrungsmittel, Verpackungs- und Papier/Zellstoffindustrie wird diese Messung eingesetzt.

    Tewameter® - das Basisgerät für alle kosmetischen Tests
    Tewameter® - Messung überall möglich
    Tewameter® - Messung auf Babyhaut
  • Der Sondenwärmer PR 100

    Probeheater - SondenwärmerDie Sensoren in der Sonde haben normalerweise die gleiche Temperatur wie der Raum, in dem sich die Sonde befindet (20-22°C), wohingegen die Hauttemperatur bei 30°C und höher liegt. Da die Wassermenge, die von der Haut abdampft, äußerst gering ist (bei gesunder Haut 8-15 g/h/m² → 0.000001333 - 0.00000025 g/Minute/cm²), messen die Sensoren diese extrem kleine Wassermenge stabil und genau, wenn die Sensoren in der Sonde die gleiche Temperatur wie die Haut erreicht haben. Mit dem Sondenwärmer können diese durchgängig auf Hauttemperatur vorgewärmt werden, so dass die TEWL-Messung besonders schnell stabil ist.

    Die Sensoren in der Sonde sind kalt (Raumtemperatur)

    Die Sensoren in der Sonde sind kalt (Raumtemperatur)

    Sensor vorgeheizt auf 30°C - stabile Messung in kürzester Zeit

    Sensor vorgeheizt auf 30°C - stabile Messung in kürzester Zeit

  • In vitro Messungen mit der Tewameter®-Familie

    Das Tewitro® TW 24 ist das einzige Gerät, was die Wasserabdampfrate auf bis zu 24 Zellkulturen (Wellplatten mit Kulturmedium) simultan mit der weltweit meistgenutzten "offenen Kammer"-Messung des Tewameter® bestimmen kann. Unabdingbar im Einsatz von Wirksamkeits- und Produktsicherheitstests unter Vermeidung von Tierversuchen oder Versuchen an menschlichen Probanden. Vollständig bestückt, kann das Tewitro® TW 24 in 24iger Wellplatten (6x4 Inserts) eingesetzt werden. Die Sonde ist mit bis zu 6 Reihen mit je 4 Messstellen ausgestattet, kann aber auch mit einer einzelnen Reihe mit 4 Messstellen (bzw. entsprechend mehr Reihe für 8, 12, 16 oder 20 Messstellen) eingesetzt werden, je nach Größe der eingesetzten Wellplatte. Die anwenderfreundliche Software zeigt übersichtlich alle 24 TEWL-Werte (einen pro Messstelle), zusammen mit zwei frei einstellbaren Mittelwerten und ihrer zugehörigen Standardabweichung. Sie bietet auch die Möglichkeit, sich während der gesamten Messung die Temperatur- und relativen Feuchtewerte von oberem und unterem Sensorpaar (2 x 24) mitanzeigen und -abspeichern zu lassen. Kurvenansicht für jede Messstelle durch einen einzigen Klick.

    Tewitro® - Messung in bis zu 24 Zellkulturen gleichzeitig
    Kurven in Detailansicht für alle Messstellen
    Tewitro® - innovative, neue Methode in der in vitro Messung

    Mit dem Invitro Tewameter® VT 310 steht Ihnen eine Sonde zur Messung des Transepidermalen Wasserverlustes zur Verfügung, die alle Vorteile des Tewameter® bietet und sich perfekt zum Einsatz auf einer Franzelle eignet. Sie bildet komplett die obere, offene Donor-Kammer einer Franzzelle nach (standardmäßig mit 15 mm Ø, andere Größen auf Anfrage).Damit sitzt die Sonde genauso auf der Membran der Franzzelle, wie sie auf der Haut sitzen würde, ohne dass zusätzliche Adapter angebracht werden müssen. Der ermittelte TEWL-Wert entspricht damit exakt g/h/m², also dem in der Literatur anerkannten Absolutwert, der für Hautmessungen verwendet wird. Mit keiner anderen Sonde ist dies möglich.
    Auf Wunsch kann jedoch das mitgelieferte Zwischenstück aus hochwertigem, materialresistentem Teflon eingesetzt werden, das genau auf die Sonde passt, ohne dass zusätzliche Befestigungsadapter nötig werden. Dann ist der gemessene TEWL-Wert natürlich relativ zu betrachten, da der Abstand zwischen Sonde und Membran verändert ist.
    Invitro Tewameter® - passgenau für Franzzellen
    Invitro Tewameter®
    Invitro Tewameter® mit speziellem Mittelstück


    In vitro TEWL Messungen haben viele verschiedene Einsatzbereiche:

    • kostengünstiges "Prescreening" vor den in vivo Tests (ohne Ethikkommission und teure Probanden, die gerade bei diesen Tests häufig anfallen)
    • einzige Möglichkeit, die dermale Absorption für die Sicherheitstests und Wirksamkeitsnachweise zu bestimmen
    • in vitro Tests werden in vielen internationalen Richtlinien vorgeschrieben: z.B. ECVAM (European Centre for the Validation of Alternatives to Animal Testing) or OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development)
  • Sonderzubehör zum Tewameter® TM 300

    Es gibt verschiedene Adapter für die Sonde:

    Ein Spezialadapter mit einer Öffnung von 2 mm Ø ist für die Messung z. B. auf kleinenTewameter adapter small Tieren verfügbar. Für die genaue Messung auf kleinen oder schwer zugänglichen Messstellen (z.B. Nägel, Lippen, behaarte Kopfhaut) in g/h/m² gibt es auch eine Sonde mit ultra-kleiner Messkammer (2 mm Ø), das Tewameter® TM Nano.

    Tewameter ringFür die hygienische Messung auf speziellen Oberflächen können Spezialringe aus Metall auf dem Sondenkopf montiert werden. Nach der Messung werden sie abgenommen und können desinfiziert werden.



  • Technische Daten

    Nur Sonde:

    Maße: Messkammer: 2 cm, Ø 1 cm, Sonde: 15,3 cm, Kabellänge: ca. 1,3 m, Gewicht: 90 g,

    Auflösung: Feuchtigkeit: ± 0,01 % RH, Temp.: ± 0,01 °C, TEWL: 0,1 g/h/m²

    Messunsicherheit:  für TEWL-Werte unter 70 g/hm²:

    rel. Feuchtigkeit (RH): ± 1,5% für RH zwischen 30% und 90%, ± 2,5% für RH zwischen 90% und 100% und für RH zwischen 10% und 30%

    Wasserverlust: ± 0,5 g/h/m² für RH ≥ 30 %; ± 1,0 g/hm² für RH ≤ 30%,

    Temperatur: ± 0,5 °C

    Sondenwärmer: Stromzufuhr: externes Netzteil 100-240 VAC, 47-63 Hz, DC 12V/4A, Maße: 10 x 11 x 10,5 cm, Gewicht: 470 g

    Arbeitsbedingungen: T: 10-40° C RH: 30-70 % RH

    Maße der kabellosen Funksonde: s. technische Daten Basissysteme

    Technische Änderungen vorbehalten.


Courage+Khazaka electronic GmbH
Mathias-Brüggen-Str. 91
50829 Köln, Germany
Tel. +49-221-9564990
Fax: +49-221-9564991
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.